Paragraphendschungel

 

 

Gesetzliche Bestimmungen

Wer Fische in Aquarien hält oder mit Fischen für Aquarien handelt, muss folgende gesetzlichen Bestimmungen beachten:

 

Tierschutzgesetz
 

Tierschutzgesetz

Der Zweck des Tierschutzgesetzes ist es, die Würde und das Wohlergehen des Tieres zu schützen (Art. 1). Wer Tiere hält, muss für deren Wohlergehen sorgen (Art. 4). 

 

Das Wohlergehen der Tiere ist gegeben, wenn (Art. 3):

  1. die Haltung und Ernährung so sind, dass ihre Körperfunktionen und ihr Verhalten nicht gestört sind und sie in ihrer Anpassungsfähigkeit nicht überfordert sind,

  2. das artgemässe Verhalten innerhalb der biologischen Anpassungsfähigkeit gewährleistet ist,

  3. sie klinisch gesund sind,

  4. Schmerzen, Leiden, Schäden und Angst vermieden werden.