Gut versorgt

© C. Kistler, swild.ch
Fische & Ferien
 

Fische machen keine Ferien!

Leider wird oft vergessen, im Vorfeld von längeren Ferienabwesenheiten eine gut informierte Ferienvertretung zu organisieren. Die Folge sind vernachlässigte Aquarien, leidende oder gar sterbende Fische. Darum ist zu gewährleisten, dass die Fische fachgerecht versorgt, wenn man verreist.

 

Ist man nur wenige Tage weg, sind gut eingestellte Futterautomaten eine praktische Lösung. Dauert die Abwesenheit längere Zeit, sollte jemand regelmässig vorbeischauen und kontrollieren, ob es den Fischen gut geht und alles funktioniert.

 

Diese Person muss wissen:

• wie viel bzw. wie wenig den Fischen gefüttert werden muss.

• wann und wie ein Wasserwechsel gemacht werden muss.

• wie die Aquarientechnik funktioniert.

• wo Hilfe geholt werden kann im Notfall.

 

Einige Zoofachgeschäfte bieten eine professionelle Betreuung während der Ferien an.