Filme

 

Die Filme zeigen Ausschnitte aus dem Verhalten der Feenbuntbarsche, die im hier vorgestellten Aquarium leben, sowie und aus einer Zoohaltung.

(Filme © fischwissen, Vimeo-Portal)

 
 

Film 1

Die Feenbuntbarsch-Familie mit Elterntiere und verschiedenen Generationen.

 

 

 

Film 2

Die beiden Elterntiere, die im beschriebenen Aquarium leben, aufgenommen vor ihrer bevorzugten Steinlandschaft.

 

 

 

Film 3

Ein schönes Beispiel eines Zoo-Aquariums für Feenbuntbarsche. Das grosszügige Aquarium ist mit einer Felslandschaft mit vielen Höhlen und Spalten eingerichtet.

Bilder- & Filmgalerie
 

Das Art-Aquarium in Bildern

Die Bilder zeigen das Aquarium als Ganzes sowie Detailaufnahmen der Tiere und der Einrichtung. Die Bildlegenden beschreiben jeweils die wichtigen Aspekte auf den Bildern.

 
Das Aquarium weist eine Grösse von 150x60x60cm auf. Mit natürlichen Materialien (Steine, Sand) wird die Unterwasserlandschaft des Tanganikasees simuliert. Die Strukurierung mit Steinen ist so angelegt, dass sich zwei Bereiche ergeben. Im linken Bereich sind Schieferplatten so aufgeschichtet, dass sich viele Spalten und Rückzugsmöglichkeiten ergeben. Im rechten Bereich besteht die Felslandschaft aus Flusssteinen. Die Grenze zwischen den zwei Bereichen wird durch Pflanzen noch akzentuiert. Pflanzen im seitlichen rechten und hinteren Bereich bieten weitere Deckungs- und Versteckmöglichkeiten.
Das männliche Elterntier.
Das weibliche Elterntier. Das Weibchen ist etwas kleiner als sein Partner.
Die Elterntiere entfernen sich nie weit voneinander. Sie verteidigen gemeinsam mit den Jungen das Territorium, das Verstecke, Schlafplätze und Bruthöhlen bietet.
Blick vom Elternterritorium aus in den Aquarien-Lebensraum. Der natürliche Lebensraum der Feenbuntbarsche umfasst die felsigen Ufer des Tanganjikasees. Der Boden besteht aus Felsen und Geröll sowie Sand.
Das männlicher Elterntier mit einem 10 Monate alten Jungtier. Der Nachwuchs hilft den Eltern bei der Aufzucht der nächsten Generation
Ein Jungtier der Gruppe, die im rechten Aquariumbereich ihr Territorium etabliert hat.
Die Familie hat sich bereits aufgeteilt. Ein Jungtier hält sich momentan bevorzugt im mittleren Bereich des Aquariums auf, während sich vier der Jungtiere im rechten Bereich des Aquariums angesiedelt haben. Der Rest darf sich noch immer im Elternterritorium bewegen und verstecken.
Zwei Jungfische auf Erkundungstour.
Eines der Elterntiere wacht über die neuste Generation.
Die neue Generation ist hier 4 Wochen alt.
Die Kleinen bleiben zwar meist in der Nähe der schützenden Steine...
... werden aber immer erkundungsfreudiger.
Das Elternpaar. Oben das etwas kleinere und rundlichere Weibchen. Feenbuntbarsche können 3 Jahre alt werden.